Montag, 17. April 2017

Follow the white Rabbi


Zu Ostern etwas Orientierung ;-)

Orient:
 von lat. oriens „Osten“, von oriri „sich erheben“,
eigentlich sol oriens „aufgehende Sonne“.
















Freitag, 7. April 2017

Samstag, 4. Februar 2017

in der Schildkrötenbucht




Der berühmte Trump Tower (mit drei gelben Pfeilen markiert) 
steht etwas außerhalb des New Yorker Stadtviertels Turtle Bay (Schildkrötenbucht).
Doch es gibt da noch einen anderen Trump Tower...



Innerhalb der Turtle Bay (mit zwei Pfeilen markiert) steht der Trump World Tower
der abends von der Sonne beschienen wird und golden leuchtet.



Trump´s schwarzer Monolith steht direkt am Gelände der UN, 
deren Areal mit roten Pfeilen markiert ist.


Auf dem weiten Gelände der UN standen vormals etliche Schlachthäuser, 
die aufgrund des UN-Neubau abgerissen wurden. 
Schlachthäuser bilden das Fundament der UN.


Auf dem weltweit bereits viel zitierten Cover des Economist findet sich Trump
neben der Tarotkarte "die Welt",
die wiederum als Hauptschlagzeile "The World in 2017" gleich doppelt vertreten ist.


Als Hintergrund, der dies alles hervorbringt, dient ein Ausschnitt des Universums 
(die große Magellansche Wolke).
Magellan war der (offiziell) erste, der den Weltenball umsegelte (und dabei den Tod fand).


Die Tarotkarte "die Welt" wird im Crowley-Tarot durch die Karte "das Universum" ersetzt.
(Der heutige Zeitgeist ist in hohem Maße von Crowleys Gedankenwerk durchsetzt).


Die Covergestaltung des Economist birgt demnach gleich 3 mal "die Welt" in sich,
weiter zeigen die ersten 3 Tarotkarten:
Tower Trump World.
Von daher besitzt der Trump World Tower eine große Bedeutung.


Etwas weiter östlich von New York findet man auf Long Island eine weitere Turtle Bay. In Montauk.



Wie in vielen anderen Mythologien wird auch diese Schildkrötenbucht
als der Anfang der Welt angesehen.


Die Schildkröte, die für Mutter Erde steht,
 assoziiert man meist mit Anfang der Welt bzw. Quelle des Universums.
Sie trägt die Welt auf ihrem Rücken, Hilfe erfährt sie dabei von vier Elefanten.


 Die Forschungsarbeit des Stan Tenen macht deutlich,
daß diesem auf den ersten Blick kindlich-naiven Schöpfungsglauben absolut harte Fakten zugrunde liegen.

Ganz vereinfacht gesagt und wie die meisten Leser bereits wissen,
beruht die ganze Welt vom kleinsten Lebewesen bis hin zum Universum
auf dem Wirkprinzip des Torus.

Alles Lebende besitzt solch einen Energiewirbel.
Im englischen ähneln sich die Worte "World" und "whirled" (gewirbelt).



Folgende Bilder von Stan Tenen´s Internetpräsenz 
 zeigen, daß ein Torus aus sieben gleich großen Feldern besteht.
 


Wandelt man einen dreidimensionalen Torus um auf eine zweidimensionale Fläche,
so ergibt sich daraus das Muster, welches Schildkröten auf ihrem Rücken tragen 
(genau so wie es ja der Schöpfungsmythos besagt).


Tortoise ist das englische Wort für Landschildkröte und leitet sich vom lateinischen tortus (verdreht) ab.
Tortus leitet sich vom griechischen Tartarouchos ab, ein Dämon, der den Tartarus bewacht.
Tartarus ist der Ort, an dem die Titanen gefangen gehalten werden.
(nach meiner Auffassung sind Titanen alle Menschen, die sich ihrer selbst bewusst sind)

Das Logo der UN zeigt die Weltkugel, die in eine zweidimensionale Fläche umgewandelt wurde. 
Es ist dasselbe Prinzip, welches Stan Tenen bei seiner Torus/Schildkröte-Umwandlung angewandt hat.

Daß dabei das UN-Hauptquartier weite Teile der Turtle Bay besetzt hält, macht die ganze Sache besonders pikant.
Fast könnte man meinen, die UN sei der Dämon Tartarouchos, 
der die Titanen im Tartarus gefangen hält.
Der Dämon Tartarouchos steht zwischen den Titanen (den Menschen) und ihrer Freiheit.

Beim Montauk-Projekt, bei der zweiten, etwas weiter östlich gelegenen Schildkrötenbucht, 
wurde via Eingriff ins Erdgitternetz die Weltgeschichte manipuliert.
Ähnliches dürfte sich in Turtle Bay durch die UN abspielen.
Durch die hohe Dichte von Botschaften und Konsulaten in direkter Nähe zur UN 
geht ein magisch modifizierter Energie-Flow von Turtle Bay hinaus zu den Nationen der ganzen Welt:




Es besteht auch ein offensichtlicher Zusammenhang von Torus, Tarot und Tower, 
weswegen obiges Economist Cover eine gewaltig hohe Konzentration
 an Welten-Schöpfung-Symbolik für 2017 in sich trägt.

Daß dabei der Name Trump eine Trumpfkarte im Tarot bedeutet,
und Trump sich obendrein auch im englischen Wort Trumpet (Trompete) wiederfindet, 
das ist großes Kino.
Am Anfang war der Klang.




Elefanten. 
In den Schöpfungsmythen sind sie der Welt und Schildkröte dazwischengeschaltet,
genau so wie die UN das bisherige (diabolische) Bindeglied bzw. Trennungs-Machwerk 
ist von Turtle Bay und den Nationen der Welt.