Sonntag, 18. November 2018

ewiges Licht


Im letzten Post am 11.11. gewährte uns das Aquarium von Atlanta auf www.bing.de 
einen Einblick in den maritimen Mikrokosmos.
Dort erfuhren wir, daß Mantarochen die Fähigkeit zur Selbsterkenntnis besitzen.
Ganz spannend ist hier folgendes:
 Auch wenn Filme mit ihren Kameras oft etwas anderes vortäuschen, 
in der Tiefe des Meeres herrscht absolute Dunkelheit.
Wie unter einem riesigen Mantel verborgen, schützt das Meer seine inneren Geheimnisse.

So spricht es Bände, daß das atlantische Aquarium am 11. November hier Licht in die Finsternis brachte,
in dessem Zentrum ein Manta zu erblicken war.


Manta/Atman.

Das ewige Selbst.

Das innere Licht.

Der 11.November ist der Martinstag.


Der Heilige Martin teilte seinen Mantel in zwei Hälften und reichte diesen einem Hilfsbedürftigen.
So die Legende.
Rein zufälligerweise bedeuten Mantel und Manta das gleiche.
Hülle, Decke.
Nun folgend ein Versuch, den Mantel etwas zu lichten, um das Eingehüllte zu entdecken,
obgleich die wichtigsten Dinge niemals mit weltlichem Auge geschaut werden können.


Wird es am Martinstag dunkel, trifft man zuweilen auf eine Schar von Kindern, 
die leuchtend bunte Laternen vor sich hertragen.
Manchmal begleitet sie dabei der "Heilige Martin" auf seinem Pferd, 
ein Wesen direkt aus Atlantis stammend.


Wenige Tage nach dem Martinstag stand Kino auf dem Programm. 
Vor-Premiere von "Phantastische Tierwesen Teil 2"!

Zauberlichter!


Wie hier schön zu sehen ist, Mantel und Zauberer gehören einfach zusammen.

Bevor wir aber Zauberer und andere phantastische Tierwesen auf der Leinwand erblickten,
trafen wir vor dem Kinosaal Aquaman, begleitet von seinen flinken Heerscharen.



Auch im Kinosaal flackert ein wundersames Licht.
Die Laterna magica.
Auch heute noch ein viel benutzter Zauberkasten.


Paradoxerweise verwendet man in unseren Tagen das magische Licht nicht zum Erhellen, sondern um zu verdecken!
Welch eine bizarre Vergewaltigung des Lichts!
Doch hat diese folgenschwere Perversion für die Urheber dieser Praxis einen hohen Preis,
der einst eingefordert wird und zu begleichen ist.
Karma is calling!



 Ein näherer Blick zeigt den Wassermann in Begleitung von Mantarochen.
Atlantis is calling.


Glücklicherweise erhellt das Licht von Atlantis das finstere Meer,
sodaß wir hier überhaupt sehen können.
Oder ist es gar Aquaman, der uns erleuchtet?


Oha, Aquaman Darsteller Jason Momoa ist auch bei Stargate Atlantis anzutreffen.



Nun aber rein in die Welt der phantastischen Tierwesen.
Es ist ein sehr dunkler Film, daher kann hier ein besonderes Licht entdeckt werden!

 Nach dem Filmende stachen dann zwei Kinoaufsteller ins Auge,
an denen wir vor dem Film unbewusst, ja fast schon blind, vorüberliefen.
Irgendwie knipsten die phantastischen Tierwesen in der Tat ein Lichtlein an!


Diese aufregende Anordnung der zwei Pappaufsteller hatte einen gedanklichen Zeitsprung von 96 (!) Tagen zur Folge.

Zurück zum Samstag, den 11. August.
Derselbe Ort.
 Wieder Kino!
Es zaubert also der gleiche Genius loci.
Und dieser wirkt hier ziemlich mächtig und verwandelt vermeintlich profanes Kino zu einem magischen Sync-Tempel,
in dem sich gelegentlich gar wunderliche Dinge tun.

11. August.
Wir lassen uns vom aktuellen Abenteuer des Tom Cruise beeindrucken.


Paris, die Stadt der Lichter, ist en vogue.


Der Eiffelturm war jedoch nicht der Trigger für die Erinnerung,
sondern dieser Schnappschuß, den ich kurz vor Mission Impossible gemacht habe.


Kombiniert man beide Motive, so ergibt sich hier folgendes Panorama.


Rowan Atkinson (links), Freddie Mercury mit Sonne, Eddie Redmayne (rechts)
Spannend ist hier daß nur Rowan & Eddie die Sonne anschauen
 und beide am 6. Januar das Licht der Welt erblickten!

Genauso wie am Martinstag trifft man an diesem Tag auf Kinder, 
die ein Licht vor sich hertragen, in diesem Fall ist es der Stern von Bethlehem (Sirius).
Und gekleidet wie Zauberer tragen sie Mäntel!



 Die Heiligen Drei Könige, einst Magier und Alchemisten, weisen auf die drei Gürtelsterne des Orion,
die ihr irdisches Pendant in den ägyptischen Pyramiden haben,
und die wiederum in den Pyramiden auf dem Mars.



Nachfolgend drei Gemälde von drei unserer größten Maler.
Mit ihnen berührt man eine universelle Ebene.
Mal sehen, welche Einblicke sie gewähren.


Die Anbetung der Heiligen Drei Könige von Leonardo Da Vinci (ein unvollendetes Werk).
Mit Pfeil markiert ist die Selbstdarstellung von Leonardo.


Die Anbetung der Heiligen Drei Könige von Albrecht Dürer.
Mit Pfeil markiert ist die Selbstdarstellung von Albrecht.


Die Anbetung der Heiligen Drei Könige von Sandro Botticelli.
Mit Pfeil markiert ist die Selbstdarstellung von Sandro.


Die Gemälde mit der Anbetung des Lichtes sind unter anderem eine Selbstreflexion der drei Maler.
Sie schufen damit Spiegel ihrer Selbst und entdeckten in ihnen ihr ureigenes Licht.

Neben den Selbstdarstellungen weisen alle drei Gemälde zudem eine vorder- bzw. hintergründige Stufensymbolik auf.
Dies ist die Treppe in den Himmel, welche eben auf die drei Gürtelsterne des Orion hinweisen.

 Auf den Gemälden erweisen die drei Alchemisten ihre Ehrerbietung für Jesus als das Licht der Welt, 
das am 21. Dezember am Tag der Wintersonnenwende wiedergeboren wird.
Die wiedergeborene Sonne ist auf dem Aquaman Kinoplakat zu sehen.
Der Film startet zur Wintersonnenwende.

LED Zeppelin kombinierte die Eremit-Tarotkarte mit Stairway to Heaven.

 

 Stairway to Heaven auf Album Led Zeppelin IV

(außenseitig) mit Turm

innenseitig

 
 
Der Eremit symbolisiert das innere Licht. 
Das ureigene Selbst. 
Atman.
Manta.
Dementsprechend ist der Eremit auch auf der Innenseite der Ummantelung zu finden.


Dies ist der Rathaus-Turm von Fürth. 
Jeden Tag um 12:04 Uhr spielen hier die Glocken 
den Anfang von LED Zeppelin´s Stairway to Heaven, klick!


Der Turm in Fürth diente früher als Ausguck für Feuer,
und ist nur einen Katzensprung vom Nürnberger Zeppelinfeld entfernt.

Der Turm wurde dem Original in Florenz nachempfunden.


Links und rechts sind auf dem Bild die Uffizien zu sehen.
Ursprünglich als Büroräumlichkeiten (offices) ihren Dienst geleistet,
beherbergen Sie nun einige der größten Meisterwerke der Kunst.
Möge dies für die kommende Zeit ein Wegweiser für alle Bürogebäude der Welt sein!

Alle drei oben gezeigten Königsgemälde mit der Treppe in den Himmel 
befinden sich in den Uffizien in Florenz. 
Sync! 


Passend zu den vielen Türmen wird Ende November
(wieder einmal) ein Stück der Treppe des Eiffelturms versteigert.



1983 ersetzte ein Lift die Wendeltreppe, diese wurde in 24 Einzelstücke zerlegt und verkauft,
die gelegentlich ihren Weg zu einer öffentlichen Versteigerung finden.

Die Wendeltreppe ist bei den Freimaurern ein wichtiges Symbol
für den eigenen inneren Erkenntnisweg und erinnert an den DNA-Strang.

Links unten stehend, Gustave Eiffel, Schöpfer des Turms.
Vor dem Turmbau zu Paris konstruierte er jedoch das innere Traggerüst der Fackelfrau von New York!



Die Wendeltreppe hingegen ist ebenfalls fester Bestandteil des Prager Eiffelturms.


Prag ist historische Hauptstadt und Herz von Böhmen.
Welch geheimnisvolle und von Zauber umwehte Alchemistenstadt!
Ein Strahlen von goldenem Licht.


Böhmen, englisch Bohemia.

 

 Magier Eddie Redmayne vor dem gespiegelten Rundbogen des Eiffelturms.




LED Zeppelin Debüt-Album mit der lichterloh brennenden Hindenburg.

 

Führer Hindenburg übergibt die Führung von Deutschland an Hitler.


Wenige Wochen später diente der lichterloh brennende Berliner Reichstag
als Katalysator, daß immer mehr Menschen dem Licht des Führers folgten.



Fertigstellung des Eiffelturms auf dem Marsfeld Ende März 1889.


Nur wenige Tage später erblickt Adolf Hitler in Braunau am Inn das Licht der Welt.



Hindenburg verortete Hitler´s Geburtsort jedoch nicht in Österreich, sondern in Böhmen,
wo es es ebenfalls ein Braunau gibt.

So war Hitler für Hindenburg nur der böhmische Gefreite!


Das Wappen des böhmischen Braunau zeigt einen weißen Schwan und einen leuchtenden Stern, die Venus.



Das feurige Filmplakat von Deadpool 2 zeigt Ryan Reynolds auf einem weißen Schwan.


Über ihm die Geste des Schweigens des Johannes von Nepomuk, Schutzpatron von Prag, Böhmen und Bayern.

Rechtes Bild zeigt Nepomuk im berüchtigten Bohemian Grove,
ein Ort über dem ein dunkler Mantel des Schweigens liegt.


Nepomuk, gestorben in den Wassern von Prag. Deadpool.


 Die aus dem Kinofilm herausgeschnittene finale Szene von Deadpool 2 handelt von einer Zeitreise
 ins Jahr 1889 zu Baby Hitler, die in typischem Hollywood-Humor endet, klick!






Deadpool Ryan Reynolds, eben noch Baby Hitler auf dem Arm, nun als leuchtender Green Lantern.


Eine hell leuchtende Kürbislaterne mit geschnitztem Logo der ISS Expedition.



Kinoabend auf der ISS!

Der im All schwebende Bildschirm zeigt das grell lodernde Feuer von Deadpool 2.
Sync!



Wie in Märchenstunde formuliert, deutet sich in Deutschland pure Finsternis an.
Dies ist kein Grund in pure Panik zu verfallen, sondern die Schwärze wird gebraucht,
um das verlorene innere Licht wiederzufinden und zu eigener Stärke und Identität zu gelangen.
Dies kann wie eine Blaupause auf alle anderen Länder übertragen werden.
Erst wenn das innere Licht als leitendes Element gefunden ist,
braucht es keine äußeren Führer mehr.


Jedoch wird niemals jemand in der Dunkelheit hilflos und alleine gelassen.
So gibt es in der Nacht natürliche Wegweiser, die den richtigen Weg zeigen.
Sterne, Mond, und scheinbar auch die himmelwärts ihre Runden ziehende ISS.

Je mehr man sich diesen überirdischen Lichtern anvertraut und sich von ihnen leiten läßt,
desto stärker wächst das Vertrauen in die eigene innere Kraft.
Eine sich beständig intensivierende Wechselbeziehung.

Sterne können nur geschaut werden, wenn sie der Mantel der Dunkelheit sichtbar macht.
Sterne sind Ausdruck des ewigen Lichtes, das wir nur im Dunklen, im Stillen entdecken können.
Sterne zeigen was wir waren, und was wir werden.
Was wir immer sind.

Daher führt Sternenschau direkt zum inneren Licht.

Atlantis.

Und je näher Atlantis, desto mehr Licht & Feuer. 

Sync!

3 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Fox,

nachdem ich am Samstag "Bohemian Rapsody" im Kino angesehen habe, ist dieser Sync, der praktisch fast zeitgleich erschienen ist, sehr interessant für mich gewesen und habe mich mal ein bisschen auf die Spur gemacht:

Ich bin dabei gestern über ein paar Syncs (oder vielleicht einfach nur Auffälligkeiten) gestolpert und habe das Gefühl, ein bisschen tiefer gegangen zu sein.

Bei der Band "Queen" bin ich über den Song "kashoggis ship" gestolpert.
Beim Namen Kashoggi habe ich aufgehorcht.... was ist an Kashoggi so interessant, dass Queen über sein Schiff singt...
Kashoggi (der getötet wurde) hatte einen Onkel Adnan Kashoggi (um dessen Schiff gehts in dem Song).
Der Neffe von Adnan war Dodi Al-Fayed (der Mann, mit dem Lady Di gemeinsam verunglückt ist).
Die Kashoggi-Linie scheint mit der Königsfamilie verbandelt zu sein (nicht nur Al-Fayed mit Lady Di, sondern auch über die Band "Queen", die sich schon allein wegen des Namens in der Nähe der Royals befindet, die dann auch noch Kashoggis Schiff besingen).
Kashoggis Vater war Leibarzt des saudischen Königs.

Auch das Schiff von Kashoggi ist auffällig. Es war unter anderem in einem Jamens Bond - Film zu sehen und gehörte sogar einmal Donald Trump.

Ich kann alles noch nicht einordnen, glaube aber, dass hier einiges (Royals, Film, Musik, Weltgeschichte?) miteinander verwoben ist.

Wie siehst du es?


Viele Grüße,
Christian

Fox hat gesagt…

Hallo Christian,

sehr spannend, ich habe es online weiter geteilt, mal sehen ob darauf welche Reaktionen kommen.

Rowan Atkinson hat in besagten James Bond Film mit dem Schiff eine kleine Nebenrolle.
Als er zum ersten Mal auf Bond trifft, ist ein Regenbogen im Bild.
Im weiteren Verlauf erzählt Rowan Atkinson von dem Schiff, im Film heißt es Flying Saucer - Fliegende Untertasse!

https://www.youtube.com/watch?v=Fm6QtRMuJfQ

Never say never again ist der einzige James Bond Film, der nicht in die offizielle 007-Reihe gehört, und hier aus der Reihe tanzt.
Etwaige Ähnlichkeiten mit Präsident Trump?

LG

Anonym hat gesagt…

In terms of Gurdjieff
It is important to understand that when a second body does get coated, the center of gravity of
the functioning of your Presence will shift from the Ego to the Second Body. The Second Body will
become Real I for the Ego. It is in this way that the Ego will take its proper place, which is to function
as a digestion organ for impressions.
Note that the brains of the second body are of a completely different nature than the brains of
the physical body. A coated second body is superior to the physical body and its brains. An uncoated
potential second body is not. Its energies go wherever the desires and wants of the Ego go.