Mittwoch, 14. Juni 2017

von Lebenden und Toten


Davy Jones’ Locker (dt. Davy Jones’ Kiste/Schrank) ist ein englisches Idiom für den Grund des Ozeans 
als letzte Ruhestätte ertrunkener Seeleute – das „Seemannsgrab“ oder „nasse Grab“. 
 Der Ausdruck wird als Euphemismus für den Tod auf hoher See verwendet, 
 z. B. in dem Ausdruck to be sent to Davy Jones’ Locker – ‚in Davy Jones’ Kiste geschickt werden‘.  


Fast alle lebenden Menschen, die derzeit auf dem Planeten Erde wandeln, 
befinden sich energetisch gesehen in Davy Jones´ Kiste. 
Dafür sorgt der Cestui Que Vie Act 1666, der auch heute noch munter seine Anwendung findet.  
Sofern man sich nicht für lebend erklärt, gilt man für tot. 
Tot auf hoher See. 
Auf dem Meeresgrund. 
In Davy Jones´ Kiste. 

Die Pirates of the Carribean -Filmreihe thematisiert dies auf eigene Art und Weise.
Die Filme unter diesem Aspekt anzuschauen, könnte ziemlich aufregend sein.



Links abgebildet das Plakat des zweiten Teiles der Reihe, Dead Man´s Chest,
bei dem Davy Jones zum ersten Mal auftaucht.





Zu beachten, daß das Manchester - Logo wie zwei Lippen geformt ist! 
Der Dreizack kommt aus dem Mund heraus.

Kurz vor dem Filmstart des 5. Teiles "Dead Men tell no Tales" ereignete sich ein Vorfall in Manchester.
All diese Vorfälle dienen als Zweck für den Aufbau von etwas Neuem.


Der Dreizack ist nun vom Mund zum dritten Auge gewandert.
Der Schädel ist dabei in den ägyptischen Königsfarben gehalten.


Tote erzählen keine Geschichten, weil sie keine Stimme haben.
Es ist Zeit, sich diese Stimme zurückzuholen.


Am Filmende scheint es so, als würde der längst tote Davy Jones zurückkehren.

 So machte sich ein "turning" Sync-Muster bemerkbar
(Der Geburtsname von David Bowie lautet David Jones).



Der jüngste Anschlag in London auf der London Bridge brachte diesen Sync hervor 
(danke an Jake Kotze für diese David Hasselhoff-Verknüpfung).



 Die Leben rettende Boje resoniert mit Davy Jones´ Totenkiste.
Boje & Totenkiste sind Gegenpole, 2 Seiten einer Medaille.
Überaus spannend, daß Boje fast identisch mit Bowie ist.

Hier schön zu sehen ist, daß Baywatch die Geretteten an Land bringt.
Terror ist eine fiese Abwandlung von Terra. Erde.
Land ist also gleichzusetzen mit Rettung, mit Leben.
Terra ist also die Rettung vor dem, was mit Terror beabsichtigt ist
(wird zum Schluß des Artikels etwas näher erläutert).


David Hasselhoffs berühmtes Wunderauto KITT ist ein Pontiac Firebird Trans Am.

Wie diese Zusammenstellung zeigt, 
besteht ein offensichtlicher Zusammenhang zwischen beiden Davids.



 Der rote Vektor des Pontiac-Logos ist unten links gespiegelt dargestellt.
Er passt perfekt in das schwarze Pentagramm des Black Star - Album von David Bowie,
das weltweit am seinem 69. Geburtstag erschien. 2 Tage später starb David Bowie.


Dwayne Johnson
ersetzt David Hasselhoff in der Neuverfilmung von Baywatch.


Dwayne ist im Film mit Dreizack und Boje als Urhügel Benben dargestellt. 
Auf diesem Berg wohnt der Bennu-Vogel, der Phönix, 
der wiederum auf Davids Auto KITT als Firebird zu finden ist.



Die Filmfigur des Davy Jones ist eine Mischung aus Mensch, Kraken und Krebs.
Interessant ist dabei, daß die Kraken-Tentakel auf Mund und Halsbereich (Kehlchakra) hinweisen!

 
Das "turning" Sync-Muster bekommt kosmische Ausmaße mit der Nachricht, 
daß Königsplanet Jupiter nun 69 Monde besitzt.




Das Muster intensiviert sich, wenn neben König auch "Queen" Beachtung geschenkt wird.
Im Logo der Band sind die Sternzeichen von Freddie, Brian, John & Roger integriert (Krebs, 2 Löwen und Jungfrau).  




Dabei sieht es so aus, als würde sich der Krebs zum Phönix transformieren.
Der Phönix tauchte bereits oben via Bennuvogel & Davids Auto KITT.
Das auffälligste Merkmal von KITT ist seine Fähigkeit zu sprechen. 
Kommunikation. Blaues Kehlchakra.
Phönix aus der Asche.
 Asche, die in der Urne liegt. 
Die abgegebene Wahlstimme liegt ebenfalls in der Urne.
Ein Zusammenhang? (In Phönix ist das griechische phone enthalten, die Stimme).



All dies weist auf spannende 3 Monate im Jahr 2017 hin, 
die von diesen Sternzeichen und ihren kosmischen Qualitäten regiert werden.
Auch hier läßt sich via dem toten Freddie eine Lebend-Tot Thematik erkennen.  
Das Sternzeichen von Freddie Mercury ist die Jungfrau.
In den Religionen fungiert die Jungfrau als Königin des Himmels,
diejenige die Leben schenkt. 
Babys schreien bei der Geburt. Ein Zeichen daß Sie leben.
Merkur steht für Kommunikation (siehe dazu die Thematik des blauen Ringes).


Der blaue Ring ist sehr mit Pluto verknüpft.

Pluto ist der Herrscher über die Unterwelt, 
ähnlich wie Davy Jones der Herrscher über den Meeresgrund ist.

Planet Pluto wird sich noch bis zum Jahr 2024 im Sternzeichen Steinbock aufhalten. 
Diese kosmische Qualität läßt alles das einstürzen, was kein richtiges Fundament besitzt.
Aus diesem Chaos wird Neues entstehen. 
Ordo ab Chao. So der Plan einiger.
Wie entscheidend diese Planetenkonstellation ist, sieht man daran, wie wenig darüber berichtet wird.
Besonders spannend ist, daß dem Steinbock im Tierkreis direkt gegenüber der Krebs liegt. 
Sein astrologisches Spiegelbild also.


 Weiter mit dem Buchstaben Q, dessen Darstellung oben auf dem Queenlogo an Spermium & Weltenei erinnert.







Roger Moore starb zwischen Manchester-Vorfall und Premiere "Dead Men tell no Tales".


Die titelgebende Octopussy mit einem blaugeringelten Kraken auf ihrem Rückgrat (Kundalini, Lebenskraft).








Was wird Octopussy gebären?



Ein kleiner Blick in die Zukunft:
Am 11. September 2017 fällt die Entscheidung auf eine der beiden übriggeblieben Bewerberstädte um Olympia 2024 
(Pluto´s Herrschaft im Steinbock und seine neugestalterische Qualität endet in 2024, 
bis dahin muß die Neue Weltordnung in materielle Form gebracht werden).




 Beide Städte tragen himmlische Qualität in sich
(danke an JP, der im Paris-Logo das astrologische Zeichen des Jupiter erkannte).

Paris, Stadt der Isis (Königin des Himmels). 

 Los Angeles -  Stadt der Engel. Populäre, jedoch falsche Übersetzung.



*****

Resümee aus den aktuellen Sync-Posts:

 Blauer Ring. 
Blaues Kehlchakra.
 Kommunikation.
Zur eigenen Stärke zurückfinden. 
 Lebendig sein.
Tot sein, auf dem Meeresgrund. 
Gerettet werden. 
Zurückkehren.
Sich für lebend erklären -> via Sprache!
König und Königin werden.
Und damit den energetischen Zustand des Tot-Seins auflösen. 

Die Lebend-Erklärung am besten bei Vollmond und am Wasser durchführen.
Die aktuelle Zeit scheint perfekt dafür.  Kosmische Qualitäten unterstützen dabei.
Zur energetischen Verstärkung ist es wohl ratsam, 
vorher symbolisch aus dem Wasser an Land zu treten.
Unter Wasser hört Dich niemand...

Wichtig hierbei ist es, dies unbedingt phonetisch zu machen. 
Nur so verbindet man sich mit den kosmischen Wirkkräften und holt sie in die Welt.
Wie die Syncs zeigen, herrscht aktuell ein Energiefeld voller Lebend-Tot-Qualität,
das diese Art von Vorhaben kräftig unterstützt.


Tarotkarten 20,18:

Posaunen trumpen, wenn die Toten aus der Kiste von Davy Jones steigen und ins Leben zurückkehren.
Hunde bellen lautstark den Mond an, während der Krebs aus dem Wasser steigt.


7 Kommentare:

Dennis hat gesagt…

What a synch trip. Must read again. 87

Brizdaz (Darren) hat gesagt…

And don't forget that the last 'Pirates' movie was filmed in Australia, or as it is commonly referred to as "Down-under".
'Aquaman' is currently filming at Queensland's Movie World studios, which is where the last 'Pirates' movie was filmed.
Johnny Depp's ex Amber Heard is in that film, too.
She vowed she would never come back to Australia after all the hassle she and Johnny had with their two dogs coming into Australia illegally when Johnny was filming the last 'Pirates' movie.
I'm sure there are a ton of synchs in all of that to be found.

Brizdaz (Darren) hat gesagt…

That last comment of mine didn't seem to translate very good, but I hope you get what I tried to say.

Anonym hat gesagt…

Hier noch zwei LP-Covers, die damit irgendwie zu "syncen" scheinen:

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/en/1/1d/Can_-_Future_Days.jpg

http://4.bp.blogspot.com/-fGniXQI28io/UaoIpqCEn_I/AAAAAAAAChw/xtIZMn5Zg88/s1600/Frontal.JPG

Der Verweis auf Australien ist auch interessant, erinnert der Name "Ayers" doch auch an "Ayers Rock"...

LG

Anonym hat gesagt…

Das Beatles-Lied "Octopus's Garden" stammt übrigens aus 1969 und wird gesungen von RingO Starr:

https://de.wikipedia.org/wiki/Octopus%E2%80%99s_Garden

Anonym hat gesagt…

Der Film "Live and let die" passt ebenfalls gut in diesen Zusammenhang:

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/en/3/36/Live_and_Let_Die-_UK_cinema_poster.jpg

Roger Moore ist wieder dabei, das Titellied ist wieder von einem (Ex-)Beatle (Paul McCartney & WINGS) und das rote Boot, das aus dem Maul des Krokodils kommt, erinnert an die rote Boje. Außerdem spielt der Film auf einer (fiktiven) Karibikinsel.

Übrigens hat auch der ebenfalls kürzlich verstorbene SoundGARDEN-Sänger Chris Cornell einen James Bond-Song für den Film "Casino Royale" gesungen, der ebenfalls mit Spielkarten zu tun hat:

https://wallpaperstock.net/wallpapers/thumbs1/21650.png

Es gibt noch eine weitere Verbindung zwischen diesen beiden Bond-Filmen:

"Der Film ist damit der erste ohne Moneypenny und nach Leben und sterben lassen erst der zweite ohne einen Auftritt von Q". ("Q leitet als Quartiermeister (engl. Quartermaster) die fiktive Forschungs- und Entwicklungsabteilung des britischen Geheimdienstes MI6. Q steht, wie auch M, mehr für einen Posten als für einen Namen. In den Romanen von Ian Fleming erscheint der Charakter nur selten, meist ist nur von der „Q-Abteilung“ die Rede. Q erscheint in jedem der 007-Filme, außer in Leben und sterben lassen, Casino Royale und in Ein Quantum Trost.")

Anonym hat gesagt…

Hier nochmal zur Erinnerung der gemeinsame Auftritt der Queen mit James Bond bei den Olympischen Spielen in London:

https://www.youtube.com/watch?v=1AS-dCdYZbo

Auffällig sind die beiden Hunde, die an die Tarot-Karte erinnern und das Landen des Hubschraubers am blauen Kreis des Stadions, das wie das Eindringen einer Samenzelle in die Eizelle wirkt.